Schön, dass wir uns hier treffen. Bevor Du Dich bei mir meldest, möchtest Du mich vielleicht

etwas besser kennen lernen? Um zu erfahren, wie ich ticke, erzähle ich Dir jetzt einfach ein bisschen von den Freuden in meinem Leben. Ok? 

Vor über 20 Jahren habe ich eine Standesbeamtin kennen gelernt. Sie erzählte auf so sympathische Weise von Ihren Trauungen und da spürte ich, wie mein Herz große Sprünge machte! "So etwas möchte ich auch tun" dachte ich mir damals. Ich erzählte zwar vielen von meinem Traum - mit der Zeit vergaß ich ihn leider fast. Aber der Traum vergaß mich nicht! *Schmunzel* Das Schicksal wollte nur, dass ich vorher noch meinen lieben Ehemann und Partner für diesen Traum kennen lernte. Denn er ist Hochzeitsfotograf... 

Und es wollte, dass ich von der wundervollen Helene Bauer lerne. Sie ist nämlich freie Rednerin. Und so kann ich jetzt mit meinem Mann zusammen etwas tun, was wunderschön ist: Paare dabei begleiten, Ihr Fest der Liebe zu feiern, Willkommensfeiern begleiten und dabei die Erinnerungen schaffen, die einem beim Anschauen der Bilder

ein Leben lang ein Lächeln ins Gesicht zaubern 

Ich genieße es, im Sommer weiße Sommerkleider zu tragen, weil sie eine schöne Leichtigkeit ausstrahlen.  Ich fühle mich sehr wohl damit und glaube, man kann sich gar nicht hässlich fühlen, wenn man ein weißes Kleid trägt. Wenn ich nicht so verfroren wäre, würde ich wahrscheinlich das ganze Jahr so herumlaufen... deshalb empfehle ich auch beim Fest der Liebe helle Farben zu tragen. Und warum sollte auch nicht einfach mal die ganze (Hochzeits-)gesellschaft legerer und in weiß erscheinen...?
 

Ich lache am liebsten über Dinge, die einfach nur lustig sind; ohne dass jemand bloßgestellt wird oder zu Schaden kommt. 

Ich mag es, Menschen zu umarmen und dabei zu spüren, dass die Person die Umarmung genau so genießt wie ich - das öffnet das Herz... weißt Du was ich meine? Denn dann bist Du bei mir richtig! Ich liebe es Herzensgespräche zu führen. Oder Herzenszeilen mit lieben Menschen hin und her zu schreiben. Ich liebe es auch sehr, wenn ich eine Seelenbotschaft für jemanden verfassen darf. 

Ich liebe meine Familie (sie besteht aus meinem Mann und mir und unserem drei Söhnen, zwei Söhne hatte mein Mann schon, bevor wir uns kennengelernt haben) - ich bin sehr glücklich, wenn ich mit diesen Menschen Zeit verbringen darf oder für sie sorgen darf. Dabei bin ich manchmal fast altmodisch: denn ich liebe es sehr, für sie zu kochen! Wenn ich dann von meiner Familie in der Küche Hilfe beim Schnippeln bekomme, ist das in doppelter Hinsicht schön. Unsere freien Zeiten verbringen wir übrigens gern in der freien Natur oder wir sind mit dem Dachzelt unterwegs.

Mein kleiner Sohn bittet mich abends beim Bettgehen immer wieder: "Mama, erzähl mir eine Geschichte..." So brachte er mich dazu, z. B. die Geschichte vom Marienkäfer ohne Punkte oder die Geschichte vom Igel mit den bunten Stacheln zu erfinden. Und es kommen immer wieder neue Geschichten dazu. Ich schreibe die Geschichten nach dem Erfinden immer auf, damit ich sie nicht vergesse.

Ich liebe es zu malen. Digitale Bilder und natürlich "in echt" mit Acrylfarbe, wenn ich Engelbilder  male. Du kannst sie hier auf der Seite ansehen.

 

Und seit ich lesen kann, bin ich eine Leseratte. Bücher über Spiritualität, Persönlichkeitsentwicklung, Sinnhaftigkeiten und gesunde Kreisläufe, Gesundheit und vegane Ernährung sind mir am Liebsten. Romane lese ich fast gar nicht, denn ich finde:

 

Das Leben selbst schreibt die besten (Liebes-)Geschichten!

 

Wie war das bei Euch? Ich bin ja schon so gespannt darauf, Euch kennen zu lernen!

Ich liebe es auch, Menschen durch herausfordernde Zeiten ermutigend und unterstützend zu begleiten. Daher habe ich mich auch entschieden, meine besondere Begleitung für den letzten Abschied anzubieten. Denn der letzte Abschied darf ein guter Abschied sein. Mehr dazu findest Du oben unter dem Reiter "Worte der Liebe"
 

Ganz besonders liebe ich es, Menschen glücklich zu sehen. Und wenn ich mit meinem Dasein ein Stück weit dazu beitragen kann, dann ist das wunder-voll! Wenn ich also mit Euch das Fest der Liebe feiern darf, einen Seelenbrief schreiben oder ein Engelbild für Dich malen darf, dann nutzt mein Kontaktformular unten. Ich freue mich auf Deine Nachricht und darauf, Dich/Euch kennen zu lernen!

Alles Liebe,

Sonja Sedlmaier

Schreib mir und erzähle mir im Vorfeld gerne schon kurz, worum es geht, d.h. wobei ich Dich/Euch wann begleiten darf. Und wann und wie ich Euch am Besten für unser Kennenlernen erreichen kann.

Success! Message received.